Home Kniesehaus Pflege Qualität Galerie Kontakt Jobs Downloads Impressum Sitemap

Geschichte

Die Gründung unseres Hauses geht auf die Eheleute Paul und Charlotte Kniese zurück.

Paul Kniese wurde am 1.11.1874 in Berlin geboren. Seine Eltern waren Gastwirte. Der Sohn schlug zunächst ebenfalls diese Laufbahn ein und absolvierte eine Hotellehre. Eines der Hotels, die er später erwarb, wurde nach dem 1. Weltkrieg von der französischen Generalität als Hauptquartier genutzt und beschädigt zurückgegeben. Paul Kniese erreichte vor Gericht einen Schadensersatz, der als Grundstock für den Kauf von Immobilien in Berlin diente. Seine Frau Charlotte, am 2.2.1881 ebenfalls in Berlin geboren, kam aus wohlhabender Familie und beteiligte sich an den Geschäftsaktivitäten ihres Mannes.

Im Alter verlor Paul Kniese sein Augenlicht ganz, seine Frau litt unter einer starken Sehbehinderung. Auf die Initiative von Charlotte Kniese, entstanden verschiedene Einrichtungen, die sich um das Wohlergehen sehbehinderter und blinder Menschen fortan kümmern. So auch das Kniesehaus in Berlin-Steglitz.